Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

 Trauma-Release-Therapie




Die Trauma-Release-Therapie ist eine effektive Methode zur Behandlung traumatischer Erlebnisse und Erfahrungen, aber auch emotionaler Belastungen und Anpassungsstörungen. Die hat ihren Ursprung in der Kinesiologie.

Eine mögliche traumatisierende Situation zeichnet sich durch viele einströmende, schreckliche Informationen aus.
Die Psyche kann die Qualität und Quantität der Informationen nur bewältigen, wenn diese fragmentiert gespeichert werden. Dieses geschieht im implizierten Gedächtnis, gleichzusetzen mit der rechten Gehirnhälfte. Die Bewältigung des Erlebnisses geschieht im explizitem Gedächtnis, linkshemishärisch.
Es ist deshalb von Bedeutung, die Kommunikation zwischen den beiden Hemishären zu unterstützen.
Hier setzt die Arbeit der Trauma-Release-Therapie an.


 Durch die Trauma-Release-Therapie nach  kann es gelingen, einen Selbstheilungsprozess auszulösen, der in der Lage ist, bisher unverarbeitete emotionale Belastungen zu integrieren.